BerlinGotchaSyndikat
BerlinGotchaSyndikat

BGS. Satzung

Satzung des Berlin Gotcha Syndikats, gegründet am 01.01.2011.

1 §. Name und Sitz :

        Der private Zusammenschluss von Hobby    Paintballspielern trägt den Namen, " Berlin Gotcha Syndikat," der Sitz ist Berlin.

2 §. Zweck dieses Zusammenschlusses :

        Zweck ist die Bildung einer Gemeinschaft     ("Bruderschaft") auf Gemeinsamen Interessen mit        Militärischen Charakter.

3 §.Mittelverwendung :

        Der Zusammenschluss ist selbstlos tätig; er verfolgt keine         eigenwirtschaftlichen Zwecke.

        Die Mittel des Zusammenschluss dürfen nur für die     satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

        Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den   Mitteln des Zusammenschlusses.

        Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die dem         "Bruderschaftszweck" fremd sind, vergütet oder   begünstigt werden.

 

4 §. Mitgliedschaft :

        Mitglied kann jede NORMALE Person auf Anfrage beim      Clan Boss oder eines Stellvertreters werden. Sie muss         einstimmig vom Oberkommando beschlossen werden.

       Das Oberkommando berät über diese Entscheidung mit     seinem Stammspielern und stütz seine Entscheidung      darauf.

        Bei nicht bestehen eines Oberkommandos oder durch       Fremdeinwirkung in Ihrer Auswirkung beeinträchtigtes,       Entscheidet der Clan Boss allein. Auch hier berät er sich       mit seinen Stammspielern.

        Die Mitgliedschaft endet:

                                                               *durch Tot

                                                               *durch Ausschluss

                                                               *Freiwillig jeder Zeit

        Den Ausschluss kann nur das Oberkommando    beschließen.

        Der Antrag auf Ausschluss kann jeder Spieler mündlich     beim Clan Boss oder einen seiner Stellvertreter gestellt        werden.

 

 

5§. Beitrag:

 

Jedes Mitglied
ist dazu verpflichtet einen Monatlichen Beitrag in Höhe von 5 Euro in die
Clankasse zu zahlen. Der Beitrag wird spätestens zum 15ten jedes Monats fällig
und beim Schatzmeister endrichtet. Bei Beitragsrückständen von 6 Monaten wird
die Mitgliedschaft beendet. Die Rückstände sind dann innerhalb von 2 Wochen
nachzuzahlen, eine Wiederaufnahme ist dennoch nicht mehr möglich.

 

 

 

6§. Auflösung des Zusammenschlusses:

 

Die Auflösung
des BGS Clans kann nur der Clan Boss. Durch die Auflösung des Clans ist es den
anderen Mitgliedern nicht gestattet den Namen "Berlin Gotcha
Syndikat" weiter zu benutzen oder für eine neuen Clan zu verwenden.

 

 

 

7§. Verwendung der Finanziellen Mittel:

 

Die Einnahmen
aus den Mitgliedsbeiträgen dürfen nur für Clan interne Ausgaben verwendet
werden. Die Endscheidung über die Ausgabe dieser Einnahmen wird von den
Stammspielern endschieden.

 

 

 

8§. Dienstgrade und Beförderungen:

 

Das Berlin
Gotcha Syndikat hat eine klare Hierarchie die durch die Dienstgrade gellten
gemacht werden.

 

Befördert wird:

 

Mannschafter &
Unteroffiziere = Jedes Jahr

 

Offiziere =
Alle 2 Jahre

 

Ab General = Alle
3 Jahre

 

Ein Anerkannter
Dienstgrad kann nur vom Clan Boss wiederrufen oder herabgesetzt werden.

 

Eine außer plan
mäßige Beförderung (durch Tapferkeit auf den Schlachtfeld oder durch andere besondere
Verdienste) wird von Oberkommando geprüft und beschlossen und durch den Clan
Boss ausgesprochen.



Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2016 BGS.de. Alle Rechte vorbehalten. ©